Pressemitteilung: Gewählte Efus Vertreter verabschieden Resolution zur Prävention von Mehrfachstraffälligkeit

Also in... (English),(Français)

Gewählte Efus Vertreter verabschieden Resolution zur Prävention von Mehrfachstraffälligkeit

23. November 2011
sofortige Freigabe

Nach den jüngsten Ereignissen in Frankreich und im Vereinigten Königreich im Zusammenhang mit Wiederholungstaten, möchten das Europäische Forum für Urbane Sicherheit und seine Mitglieder auf die Notewendigkeit der Prävention von Mehrfachstraffälligkeit als eine zentrale Investition und eine Priorität für Städte und Gemeinden aufmerksam machen.

Im Lichte der Arbeiten, die das Forum seit 2007 auf dem Gebiet der Verhinderung von Mehrfachstraffälligkeit unternommen hat, hat es durch seinen Vorstand, der am 13. und 14. Oktober in Nantes (Frankreich) zusammengekommen ist, eine Resolution verabschiedet, die eine gemeinsame Position seiner Mitglieder darstellt und die mehrere Empfehlungen auf diesem Gebiet beinhaltet.

Der Vorstand des Europäischen Forum für Urbane Sicherheit

  • spricht sich daher gegen die Politiken aus, die Haftstrafen ins Zentrum der Kriminalitätsbekämpfung stellen und unterstreicht, dass das Gefängnis das letzte Mittel sein sollte.
  • erkennt  -insbesondere vor dem Hintergrund der hohen Mehrfachstraffälligkeit von Strafgefangenen – an, dass Strafen, die eine Altnernative zur Inhaftierung darstellen, bevorzugt werden sollten.
  • hebt die Bedeutung der Städte und Gemeinden hervor, in Zusammenarbeit mit der Justiz nach Alternativen zur Inhaftierung zu suchen und die Resozialisierung ehemaliger Strafgefangener zu ermöglichen. Er unterstreicht, dass der Prozess der Resozialisierung mit der Inhaftierung beginnen und über die Haftstrafe hinaus fortgeführt werden muss, um erfolgreich zu sein.

Die vollständige Resolution mit seinen 12 Empfehlungen kann hier heruntergeladen werden.

//////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////

Pressekontakt:

Elsa Fontanille

Tél: + 33 1 40 64 49 00

communication@efus.eu //www.efus.eu

Die Arbeit des Europäischen Forums im Bereich der Verhinderung von Mehrfachstraffälligkeit
Mehr Informationen unter: www.stop-reoffending.org